Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Gr. Speikkogel, 2140 m

Koralpe Mo, 25.01.2021 Spätschicht am 26.01.2021
Aufstiegsroute:PP Koralpenlifte 1630 m,13 Uhr, Großes Kar, Seespitz
Abfahrtsroute:Über Straße und Piste zum PP
Touren- bedingungen:

Sehr gute Verhältnisse auf der Koralpe. 

Anmerkungen:

€ 5,- pro Person Park- und Pistenbenützungsgebühr sind ok. 
Nicht ok hingegen ist, dass es immer wieder Zeitgenossen gibt, die ihren Müll im Winterraum zurücklassen - schämt euch!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Ca. 15 cm frischer Pulver machen den Aufstiegsweg vorbei am Pomswasserfall durchs große Kar zur Märchenlandschaft. Schlussanstieg vom Seespitz zum Speikkogel ging gerade noch ohne Harscheisen.
Wetter:Sonnig, aufziehende Schleierbewölkung. Start bei -3 Grad und Windstille bis knapp 2000 m. Am Gipfel kalt und windig. Tourende bei -5 Grad.

Streberkogel

Grazer Bergland Mo, 25.01.2021 Harald Schober am 25.01.2021
Aufstiegsroute:Start beim kleinen Parkplatz im Oberen Hinteregg. Aufgestiegen auf einer für mich weitgehend neuen Route auf den südlichen Streberkogel (1480 m)
Abfahrtsroute:ähnlich, nur weiter südlich zum Oberen Hinteregg abgefahren.
Touren- bedingungen:

Fantastisch!!!

Anmerkungen:

Weiter Fotos auf Facebook.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, der im Tal wesentlich leichter ist als auf der Höhe.
Wetter:Sonnig und später Eintrübung. Am Gipfel starker Westwind.

Zirbitzkogel

Seetaler Alpen Mo, 25.01.2021 Franz am 25.01.2021
Aufstiegsroute:Sabathyhütte - Linderhütte - Lindersee - Zirbitzkogel
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

hochwinterliche Genusstour, wegen des Montags ungewohnt einsam

Anmerkungen:

mehr bald unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:kalter Presschnee oberhalb der Baumgrenze, dazwischen abgeblasene Harschflächen; alles gut fahrbar; darunter pistenmäßig ausgefahren; am Rand noch pulvrig
Wetter:zweistellige Minusgrade in Verbindung mit dem Wind am Gipfel haben kein Wärmegefühl aufkommen lassen; sonnig; später aufziehende Schleierbewölkung

Hinterer Polster 2057m

Hochschwabgruppe Mo, 25.01.2021 da oide neiwoida am 25.01.2021
Aufstiegsroute:Jassing - Sonnschien - Murmelboden - Polstersattel - Hinterer Polster
Abfahrtsroute:Vom Polsterkar durch den Schlauch in den Murmelboden, ansonsten wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:

Beim seitlichen Anstieg ins Polsterkar sind die abgewehten Stellen eisig und hart. Anstieg mit Harscheisen.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Leicht windgepresster Pulver auf harter Unterlage, fein zu fahren.
Wetter:Ideal

Schwalbenmauer (1657m)

Mo, 25.01.2021 Luis Trinker am 25.01.2021
Aufstiegsroute:Steyrling - Katzengraben - Ahornalm
Abfahrtsroute:Ab Ahornalm auf der Forststraße, dann im Graben.
Touren- bedingungen:Harte Unterlage, darauf ein paar mm Neuschnee, im oberen Teil eisig u. teilweise eingeweiht. Viele alte Spuren. Im Katzengraben eine gleichmäßig, glatte Bobbahn.
Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Am Morgen - 9 Grad u. Sonne, im Laufe des Vormittags dann Eintruebung von Westen.

Wasserklotz

Ennstaler Alpen Mo, 25.01.2021 Grabnerstein am 25.01.2021
Aufstiegsroute:Aufstieg von der Zickereith am Hengstpass. Forststraße optimal geräumt. Weiter rechts abzweigend Richtung Astein bis zum Grat hinauf!
Abfahrtsroute:Über Ahornsattel zur Hanslalm weiter über die Aufstiegsroute zum Parkplatz.
Touren- bedingungen:

Top!!! Ca 5 cm Pulver auf hartem Untergrund!

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Sonne, Wolken -7 Grad

Schneealpe

Mürztaler Alpen So, 24.01.2021 herr_stoiber am 25.01.2021
Aufstiegsroute:Lurgbauer, Sender, Schneealpenhaus
Abfahrtsroute:Schafries
Touren- bedingungen:

10-15cm Pulver auf weichem Untergrund in den Osthängen unter dem Sender - sehr einladend. Schneelage ab Tal gut.
Plateau abgeblasen bzw harter Schnee.
Am Plateaurand Windverfrachtung und eingeweht. Einige Höhenmeter darunter (Schafries-Einfahrt) etwas Neuschnee auf weichem Altschnee. Unterer Teil knollig.

Anmerkungen:

Engstelle noch sehr eng und eisig. Abrutschen mit Pickeleinsatz möglich, Teile der Gruppe kletterten jedoch lieber ab.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver, Harsch, Triebschnee
Wetter:

Moschkogel

Koralpe So, 24.01.2021 Franz am 24.01.2021
Aufstiegsroute:Weinebene (PP Grünangerhütte) - Moschkogel; 1 Wiederanstieg von der Bärentalhütte; 2 Wiederanstiege von etwas oberhalb der Bärentalhütte
Abfahrtsroute:1x zur Bärentalhütte; 2 x zu Umkehrpunkt oberhalb davon; "Talabfahrt" zurück zum PP
Touren- bedingungen:

Herrlich winterliche Verhältnisse nach Neuschneefall

Anmerkungen:

mehr zur Tour bald unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, oberhalb der Waldgrenze etwas verblasen und daher dazwischen abgewehte Flächen; in den sonnenausgesetzten Expositionen im Laufe des späten Vormittags rasch umwandelnd
Wetter:vormittägliches Schönwetterfenster; nahezu windstill; gegen Mittag Quellbewölkung

Kreiskogel

Seetaler Alpen So, 24.01.2021 PMa am 24.01.2021
Aufstiegsroute:Schmelz - Winterleitenhütte -Abzweigung Kreiskogel Sommerweg - Grat zwischen Speikkogel (1927) und Kreiskogel - Grat hinauf zum Kreiskogel
Abfahrtsroute:Abfahrt über Nordhang und dann zurück über den Grat zur Winterleitenhütte
Touren- bedingungen:

Bis zum Grat Gsehr gute Schneebedingungen, meist Pulver. Am Grat abgeblasen. Gipfel vereist. Erst ca. 10 m zu Fuß Abstieg vom Gipfel Richtung Osten (wegen zu wenig Schnee), dann ca. 50 m Richtung Norden abgefahren und dann über den NNO Hang zurück zum Grat und zur Winterleitenhütte.
Auch in diesem NNW Kar ist vorsichtige Routenwahl angesagt. Immer wieder Grundberühunge möglich.
Ab dem Grat hinunter zur Winterleitenhütte und weiter bis zum Parkplatz über die Lichtleitung toller Pulverschnee.

Anmerkungen:

Es waren nur wenige auf dem Kreiskogel unterwegs,. Auf der Hohen Rannach war dagegen die Hölle los!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Harter Grund mit Plattenpulver - Auflage. Gut zu fahren
Wetter:Am Anfang noch leicht bewölkt und Sonne. Später stärkerer Bewölkung und aufkommender Wind. Am Gipfel -10° C und bereits unangenehmer Wind

Seckauer Zinken 2397m,Pabstriegel 1869m

Seckauer Tauern So, 24.01.2021 richard m. am 24.01.2021
Aufstiegsroute:GH. Steinmühle 928m-Zinkengraben-Flanke westlich der Südrinne-Seckauer Zinken 2397m-Abfahrt zurück bis zur Forststraße bei den Gedenktafeln.Aufstieg zum Pabstriegel .Abfahrt zurück in den Zinkengraben über die Ostmulde.
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Anfangs Sonnig aber bald Eintrübung und Diffuse Lichtverhältnisse .Am Zinken recht starker Wind aus Nordwest.Beim Aufstieg zum Pabstriegel unter dem Frischen Pulver durchfeuchteter Schnee.Bei der Abfahrt in der Ostmulde aber gut zu fahren.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:3
Schneequalität:
Wetter:

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen