Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Hochschwabgebirge -Teilüberschreitung west

Hochschwabgruppe Sa, 22.02.2020 Andresto am 22.02.2020
Aufstiegsroute:Bodenbauer,Salzleiten,Kolben,Hochwart, Abfahrt Karlstein-Hochalm-Aufstieg Öhler-Hinterer Polster-Polstersattel-Abfahrt Polsterkar-Häuselalm-Bodenbauer
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Salzleiten 2.Steilstufe mit Seigeisen u. Pickl.

Nach Salzleiten Richtung  Hochwart   starker ungemütlicher  kalter  Wind . 

Anmerkungen:

Es war ein Tag für Harscheisen !!!!!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:von Pulver bis Blankeis war alles dabei.
Wetter:sonnig, windig und kalt.

Speikleitenberg 2124m

Triebener Tauern Sa, 22.02.2020 shorty the. am 22.02.2020
Aufstiegsroute:Bergerhube – Kettentörl –Speikleitenberg – Abf.N/O Rinne – Donnerofen – Schaunitztörl – Bergerhube.
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Der Schnee reicht aus um diese Skitour einigermaßen gut aufsteigen und abfahren zu können. Teilweise, besonders im Bereich vom Kettentörl über den N/O & N Rücken bis zum Gipfel pickelharter, vereister Schmelzharsch und schneefreie Bereiche. Wir sind ab ca.1900m mit Steigeisen aufgestiegen. Ab dem Vorgipfel 2111m hätte man auch problemlos mit Ski, inkl. Harscheisen weiter aufsteigen können. Die Abfahrt vom Gipfel über die N/O Rinne war heute gut fahrbar, eisiger Schmelzharsch im Einfahrtsbereich der Rinne, weiter in ungebundener bis gebundener Triebschneeauflage. Der Gegenanstieg zum Schaunitztörl und Abfahrt zur Bergerhube war problemlos.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Kompakte Altschneedecke mit Schmelzharsch, Windharsch, Triebschnee.
Wetter:Sehr sonniges Wetter mit leichtem Wind, bei milden Temperaturen.

Scheiblingstein

Ennstaler Alpen Sa, 22.02.2020 Johann Datzberger am 22.02.2020
Aufstiegsroute:Hall/Admont, PP Mühlau - Gstattmaier Alm - Pyhrgashütte - Lange Gasse - Scheiblingstein (2197 m); 3,5 Std., 1480 hm
Abfahrtsroute:Lange Gasse, dann in der Verlängerung die Rinne zur Gstattmaier Alm
Touren- bedingungen:

Gute Tourenbedingungen, allerdings südseitig wenig Schnee, auch in der Steilstufe zur Pyhrgashütte beim Aufstieg und im unteren Teil der Rinne zur Gstattmaier Alm. Die Rinne nach der Langen Gasse ist im unteren Bereich nicht mehr lohnend, viel abrutschen und etliche apere Stellen. Unterhalb des Sattels zur Langen Gasse firnig und gut fahrbarer Neuschnee. Auch in der Langen Gasse noch gute Bedingungen tlw. aber auch tiefer Sulz. Abgeblasen und eisig bzw. etwas griffig vom Sattel zum Gipfel.

Anmerkungen:

Heute waren vor allem von der Bosruckhütte sehr viele Tourengeher unterwegs. Zeitweise waren am Grat an die 50 Leute.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Eisig und hart am Grat zum Gipfel, firnig und gut fahrbarer Neuschnee vom Sattel in die Lange Gasse, dort tlw. tiefer Firn und Sulz, gleiches im oberen Teil der Rinne, weiter unten ist die Rinne tlw. schon ausgeapert, schmales firniges Schneeband
Wetter:sonnig, leicht bewölkt ab mittag, kalter und böiger Wind am Grat und Gipfel

Hohe Zölz SO-Flanke

Eisenerzer Alpen Sa, 22.02.2020 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 22.02.2020
Aufstiegsroute:PP Krumpen - Zölzalm - Garschtl - direkter Gipfelanstieg
Abfahrtsroute:1.SO Rinne
Touren- bedingungen:

Perfekte Bedingungen: Aufstieg/Abfahrt auf unten geringer aber ausreichender Schneelage bis zum Auto möglich. Ab der Zölzalm gute Schneehöhe. Max. 15 cm Pulver auf harter Altschneedecke im Aufstieg - bei der Abfahrt um 10 Uhr bereits in Umwandlung.

Anmerkungen:

Wenn man den Untergrund der Flanke vom Sommer kennt, weiß man, dass diese Tour nur bei absolut sicherer Lawinenlage möglich ist. Grundlawinen bei Wärme und Absturzgefahr da im unteren Bereich eine 100Hm Felsstufe die gesamte Flanke abschließt - wir mussten lange auf diese Flanke warten....

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Pulver auf hartem Untergrund
Wetter:Anfangs bewölkt - ab ca. 8 Uhr wolkenlos und windstill

Zirbitzkogel

Stubalpe Sa, 22.02.2020 Harald Schober am 22.02.2020
Aufstiegsroute:Start bei der Waldheim-Hütte auf 1614 m, zuerst auf Wanderweg auf der präparierten Strecke, dann später Abkürzung genommen und letzten Teil wieder auf präparierten Strecke bis zum Schutzhaus und dann auf den Gipfel des Zirbitzkogels 2396 m.
Abfahrtsroute:Ähnlich wie Aufstieg, aber in der großen Rinne (Gummizelle) bei guten Bedingungen abgefahren.
Touren- bedingungen:

Start bei der Waldheim-Hütte auf 1614 m bei -2°C. Bis 1900 m windstill dann immer stürmischer. Unmittelbar unter dem Gipfel hat mich der Sturm umgeworfen und mir einen Handschuh "gestohlen". (Wer diesen findet, darf mit einer Belohnung rechnen.)

Anmerkungen:

Gerade noch ausreichend Schnee wenn man einige Stellen umfährt.

Weitere Fotos auf Facebook.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Großteils vereist. Abfahrt wäre für Ungeübte schwierig gewesen.
Wetter:Sonnig aber windig bzw. stürmisch.

Sonntagskogel

Triebener Tauern Sa, 22.02.2020 Anderl am 22.02.2020
Aufstiegsroute:Seyfried - Triebener Törl -Wintergipfel (Vorgipfel)
Abfahrtsroute:Vorgipfel - Nordrinne (Sonntagskar) ( Einfahrt auf ca. 2065m) - Danach ab Triebener Hütte über Forststraße
Touren- bedingungen:

Gute Bedingungen Im Triebental. Früher Start von Vorteil. beim Start minimale Neuschneeauflage auf Pickelharter Altschneedecke.

Im Aufstieg zum Triebener Törl konnte man rechter Hand schon einige Rinnen erspähen die noch etwas Restpulver hatten.

Nach einigen Schönen sonnseitigen Schwüngen, sind wir dann auf ca. 2060m in eine Nordrinne eingebogen die meiner Meinung nach, das von den Rabeders beschriebene Sonntagskar sein muss. ( Bitte um Korrektur, falls nicht).In besagter Rinne noch Pulver, oben Gut gebunden, im Karauslauf, schon ein bissl kratzig, krustig.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:
Wetter:Perfekt

Gamskogel 2386m

Sa, 22.02.2020 jurek am 22.02.2020
Aufstiegsroute:Prinzessin Rinn
Abfahrtsroute:Deto
Touren- bedingungen:Rinn geht noch gut. Auslauf unten eher wenig Schnee aber mit Umsicht ganz ok. Alm ganz gut. Wald unten geht noch.
Anmerkungen:Ziemlich viel los in der Rinn.
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Rinn windgeprest aber ohne Deckel gut zum fahren. Alm cooles puiva. Unten Fortstrasse Faulschnee
Wetter:1b...bissl chillig in der Rinn

Krugkoppe 2042 Meter

Triebener Tauern Sa, 22.02.2020 sugarless am 22.02.2020
Aufstiegsroute:von der Bergerhube weg über das Paradies
Abfahrtsroute:gleich wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

noch gute Bedingungen von der Bergerhube weg, im Wald wird es teilweise bald eng mit dem Schnee. Ab der Mödringalm perfekt mit einer dünnen Pulverschneeauflage.

Anmerkungen:

viel los heute im Triebental

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:zum Teil im Schatten noch Pulver, sonst von allem etwas
Wetter:sonnig und mild, nur im Gipfelbereich windig

Brandriedel

Dachsteingruppe Sa, 22.02.2020 Mario am 22.02.2020
Aufstiegsroute:Ramsau Ort-Edelbrunn-Brandalm-Austria Hütte-Gipfel
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

sehr gut 

Anmerkungen:

Gemütlicher Urlaubsabschluss nach einer Woche mit je 3 Skitouren und Skifahren 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:Von allem etwas: Harsch, Triebschnee und Firn
Wetter:Herrlicher Wintertag

Schwarzensteinplan bis ca.1860m

Eisenerzer Alpen Fr, 21.02.2020 shorty the. am 21.02.2020
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau – Hochalm – Schwarzensteinplan bis ca.1860m
Abfahrtsroute:Abfahrt etwa wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Vom Parkplatz weg ausreichend Schnee bis zum Gipfelfelsen um mit den Ski diese Tour problemlos aufsteigen und abfahren zu können. Im freien Gelände oberhalb der Waldgrenze ist der Schmelzharsch teilweise pickelhart und vereist. Die Abfahrtsbedingungen waren heute halbwegs ok, teilweise etwas schnittiger Harschschnee.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Kompakte Altschneedeck mit Schmelzharsch, Windharsch, Triebschnee, Neuschnee <10cm.
Wetter:Wechselnd Sonne, Wolken, Nebel, Schnee und Graupelschauer bei teilweise lebhaft böigem Wind.

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen