Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Lugauerrunde

Ennstaler Alpen Mi, 22.01.2020 Peter P am 23.01.2020
Aufstiegsroute:Johnsbach PP Ebner- Pfarralm- Gsuchmauer Südkar- Gsuchmauer- Hochhalsl- Gsuchkar- Hüpflingeralm- Lugauer- Lugauerplan- Hüpflinger Hals- Johnsbach PP Ebner
Abfahrtsroute:Gsuchkar , Lugauerplan, Rückweg vom Hüpflinger Hals
Touren- bedingungen:

Sehr gute Bedingungen für diese Runde. Wir gönnten uns einen Urlaubstag. Der Urlaubstag war gerechtfertigt.

Anmerkungen:

Sehr schöne Schitourenrunde welche bei passenden Bedingungen höchst genussvolle Anstiege,- und Abfahrten bietet. 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Der zuletzt gefallene Schnee hat sich bestens gesetzt. Im Gsuchkar hervorragende Pulverschneebedingungen. Lugauerplan je nach Exposition bzw. Linienwahl noch sehr fein zu fahrender Pulver oder schön zu fahrender Firn.
Wetter:Wolkenlos. Windstill. -10 Grad beim Start um 09 30 in Johnsbach. In der Sonne richtig warm. Etwas Wind nur in den Gipfelbereichen.

Großer brigelsberg

Di, 21.01.2020 da Große am 22.01.2020
Aufstiegsroute:Von Baumschlagerreith über poppenalm über das sigistal
Abfahrtsroute:Entsprechend der aufstiegsrute
Touren- bedingungen:Gute Bedingungen, 1a Bergwetter, beim Start -12 Grad, im Tal tlw windig speziell im unteren 1/3 und am Gipfel war's dann auch wieder windig
Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, tlw leichter harschdeckel
Wetter:A Traum

Pyhrner Kampl (Loigistal)

Totes Gebirge Mi, 22.01.2020 Johann Datzberger am 22.01.2020
Aufstiegsroute:Vorderstoder, PP Schafferteich - Wetterlucken - Pyhrner Kampl (2241 m); 4 Std., 1400 hm
Abfahrtsroute:Loigistal
Touren- bedingungen:

Sehr gute Tourenbedingungen, einzig zuwenig Schnee in der Querung unterhalb Pyhrner Kampl Ost und tlw. oberhalb der Wetterlucken.

Steine waren in allen Abfahrten anzutreffen. Der Pulverschnee in den anderen Bereichen war einmalig.

Anmerkungen:

Der Parkplatz war bestens geräumt und es haben mehr Autos Platz. Ein kleines Klo ist auch aufgestellt, die 5 € sind es jedenfalls wert.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulverschnee, am Kamm, am Gipfel und tlw. im oberen Loigistal auch windgepreßt
Wetter:sonnig, mäßig kalt, böiger Wind im Gipfelbereich

Brachkogel und Wetterin

Mürzsteger Alpen Mi, 22.01.2020 Hamü am 22.01.2020
Aufstiegsroute:Passhöhe Niederalpl, 1221 m - Weißalm - Brachkogel, 1525 m - Abfahrt in Richtung Skigebiet - Wetterin, 1530 m - Abfahrt über das Skigebiet - Passhöhe Niederalpl
Abfahrtsroute:Siehe Aufstiegsroute
Touren- bedingungen:

Beste Skitourenverhältnisse, unverspurte Hänge gefunden

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, auf der Piste griffiger Schnee
Wetter:Bestes Wetter, Sonnenschein. Inversionswetter: unten im Tal zweistellige Minusgrade, oben eindeutige Plusgrade. Mäßiger Wind.

Süßleiteck

Schladminger Tauern Mi, 22.01.2020 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 22.01.2020
Aufstiegsroute:Etrachsee - Grafenhütte - Grafenalm - Gamskarl - SW Rinne - Westgrat
Abfahrtsroute:Südflanke zum Sauofensee
Touren- bedingungen:

Die Sonne hat auf der Tauernsüdseite in den Steilflanken ganze Arbeit geleistet. Der Neuschnee ist bestens gesetzt - die Südseiten am Morgen hart. In Schattlagen weiterhin kaum verfrachteter Pulver. Somit perfekte Verhältnisse für das Süßleiteck, einem nur selten ungefährlich machbaren Gipfel! Unser Aufstieg über das Gamskarl und eine steile SW-Rinne auf den Westgrat und über diesen zum Gipfel ist eine anspruchsvolle Variante, wenn man der direkten langen Südflanke ausweichen möchte.

Anmerkungen:

Die Verhältnisse in der Südflanke werden in den kommenden Tagen noch besser werden!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Südseitig am Morgen hart - zu Mittag etwas tiefer Firn. In den Schattlagen Pulver.
Wetter:wolkenlos, kaum Wind

Sonntagskogel

Seckauer Tauern Mo, 20.01.2020 xeisclochard am 21.01.2020
Aufstiegsroute:Triebental Seyfried - Triebentörl - Sonntagskogel
Abfahrtsroute:ähnlich Aufstieg, jedoch erst Abfahrt ins Schafkar mit Wiederaufstieg zum Sattel
Touren- bedingungen:

Generell ist die Schneelage im Triebental sehr gut. Nach dem Trubel am Wochenende im Triebental waren wir diesmal die einzigen auf dieser Route. Beim Abmarsch leichter Schneefall, ab deim Triebentörl war die Orientierung bei vollkommenen whiteout eine Herausforderung, deshalb haben wir uns beim Aufstieg am Grat gehalten. Die Sonne kam erst kurz vor dem Letzten Gipfelaufschwung zum Vorschein.

Anmerkungen:

Die ca. 20 bis 30 cm Neuschnee der letzten 2 Tage sind großteils fast ohne Wind gefallen, deshalb waren auch etwas steilere Lagen sehr gut und sicher zu begehen/befahren

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver pur vom Start bis zum Gipfel und retour
Wetter:Erst Schneefall, dann dichter Nebel, später Sonne

Vetternspitzen

Schladminger Tauern Di, 21.01.2020 steverino am 21.01.2020
Aufstiegsroute:Obertal Hopfriesen 1060m - Duisitzkar - Kruckeckscharte - Sauberg - Vetternspitzen 2524m
Abfahrtsroute:Keinprechthütte - Neualm
Touren- bedingungen:

<1500m wenig Schnee, darüber vergleichsweise gute Schneelage

Anmerkungen:

Abfahrt auf nicht geräumter Forststraße problemlos bis zum Parkplatz

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Großteils herrlicher ungebundener Pulver (~25cm) von oben bis unten, recht wenig Windeinfluss, in der kurzen Südpassage schon saugender Neuschnee
Wetter:wolkenlos, schwach windig, im Tal kalt, am Berg warm

Leobner und Blaseneck

Eisenerzer Alpen Di, 21.01.2020 Johann Datzberger am 21.01.2020
Aufstiegsroute:Johnsbach, PP Gscheidegger - Grössinger Alm - Leobner Törl - Leobner (2036 m) - Ploden - Blaseneck (1969 m) - Ploden; 3,5 Std., 1400 hm
Abfahrtsroute:Abfahrt jeweils in die Ploden
Touren- bedingungen:

Sehr gute Tourenbedingungen.

Anmerkungen:

Für Dienstag waren sehr viele Leute unterwegs.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:1a Pulver 20-40 cm auf harter Unterlage
Wetter:sonnig, fast windstill, mäßig kalt

Veitsch über Rodel

Mürzsteger Alpen Di, 21.01.2020 harü am 21.01.2020
Aufstiegsroute:Niederalpl PP Wanderweg 465 (975 m) - Rodel - Gingatzwiese - weiter den Graben folgend in einem großen Rechtsbogen aufs Plateau - Veitsch (1981 m); 3 Std., 1000 Hm
Abfahrtsroute:Der Graben vor der Rinne hat zu wenig Schnee, hier sind wir in Skirichtung links in die Latschen ausgewichen. Mit Vorsicht haben wir es bis zur Rodel ohne Steinkontakt geschafft.
Touren- bedingungen:

Unterer Teil bis zur Rodel harte Unterlage mit 10 - 20 cm feinstem Pulver drauf. Auch im Wald fahrbar! Bei der Rodel sind Seil + Leiter frei von Schnee, geht super zu gehen ohne Steigeisen. Darüber im Graben sehr wenig Schnee, auf der Hochfläche sehr abgeblasen und damit nicht durchgängig fahrbar.

Anmerkungen:

Die Tour geht schon aber so 30-50cm Neuschnee würden nicht schaden um den Genussfaktor zu erhöhen wink

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver, Schmelzharsch, latschig
Wetter:Bluebird, sehr kalt beim losgehen (-9°C) Am Plateau sonnig fast windstill, traumhaft Fernsicht

Graskogel NO-Wand

Eisenerzer Alpen Di, 21.01.2020 Frontalzacke am 21.01.2020
Aufstiegsroute:Gößgraben letzter PP, Graskogelbachgraben, NO-seitig auf den Gipfel
Abfahrtsroute:Durch den lichten Wald oro grafisch rechts der Graskogelhütte
Touren- bedingungen:

Am Beginn ca. 5cm Neuschnee im Wald, bei Abzweigung Grabnerspitze schon 15cm. Gute Unterlage abseits von Wegen. Im Schatten Pulver, in der Sonne war es um 11h schon weich. 

Anmerkungen:

Die letzte Abfahrt im Wald bis zum PP braucht neuen Schnee. Habe die Forststrasse gewählt. Auch die Bachquerungen werden mühsamer werden, wenn es nicht mehr schneit. 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:Pulver auf tw. tragenden Harschdeckel, manchmal auch schnittig.
Wetter:A Traum, wolkenlos, kalt im Graben, warm am Berg.

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen